Willkommen auf der Website der Gemeinde Steffisburg



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abstimmungen

Urnen Öffnungszeiten

Archiv



Die persönliche Stimmabgabe ist nur am Abstimmungs- und/oder Wahlsonntag möglich. Unsere zwei Urnenlokale sind wie folgt geöffnet:

 Sonntag
Gemeindehaus09.30 – 11.30 Uhr
Schulhaus Sonnenfeld09.30 – 11.30 Uhr


Hinweis Resultate eidgenössischer und kantonaler Abstimmungen, die auf unserer Website unter der jeweiligen Abstimmung publiziert werden, sind nur Teilresultate der Gemeinde Steffisburg. Die Resultate des Kantons und des Bundes werden auf deren Websiten publiziert.

Bedingungen / Voraussetzungen Stimmrecht – Wer kann in Steffisburg abstimmen und wählen?
Alle Schweizerbürgerinnen und -bürger, die am Abstimmungs- oder Wahltag das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden, können ab Anmeldedatum in eidgenössischen und kantonalen Angelegenheiten abstimmen/wählen. Für Gemeindeabstimmungen und -wahlen gilt eine Karenzfrist von 3 Monaten seit der Anmeldung.

Brieflich abstimmen Wollen Sie abstimmen und wissen nicht genau wie?
Eine Checkliste weist Ihnen den Weg.

Für die briefliche Stimmabgabe haben Sie folgende Möglichkeiten:
  • Einwurf in den bezeichneten Briefkasten beim Haupteingang zum Gemeindehaus am Höchhusweg 5 bis spätestens am Wahl-/Abstimmungssonntag, 08.30 Uhr.
  • Abgabe direkt am Schalter der Einwohnerkontrolle, Höchhusweg 5, während den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, 08.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00 Uhr, sowie am Donnerstag zusätzlich bis 18.00 Uhr.
  • Per Postaufgabe bis spätestens am Donnerstagabend mit A-Post unfrankiert (Porto übernimmt Gemeinde).

Wann ist eine briefliche Stimmabgabe ungültig?
Sie ist ungültig, wenn
  • der Stimmzettel sich nicht im verschlossenen amtlichen Antwortcouvert befindet;
  • die eigenhändige Unterschrift der stimmberechtigten Person auf der Ausweiskarte fehlt;
  • das Antwortkuvert mehr als eine Ausweiskarte enthält;
  • das Antwortkuvert verspätet bei der Gemeinde eintrifft.

Enthält das Antwortcouvert oder das Stimmcouvert für dieselbe Abstimmungsvorlage oder Wahl zwei oder mehr voneinander abweichende Wahl- oder Stimmzettel, so sind diese ungültig. Bei mehreren gleichlautenden Wahl- oder Stimmzettel ist einer davon gültig.

Beachten Sie bitte, dass Wahl- oder Stimmzettel immer handschriftlich ausgefüllt werden müssen - egal ob die Stimme brieflich oder an der Urne abgegeben wird.


Stimmmaterial nicht erhalten oder verloren – Was nun?
Ein Duplikat der Ausweiskarte sowie das Stimm- und/oder Wahlmaterial kann jeweils bis am Freitag, 17.00 Uhr, vor dem Abstimmungswochenende beim Stimmregisterführer, Einwohnerkontrolle, Höchhusweg 5, verlangt werden.
Sie müssen die Unterlagen persönlich abholen und entweder den Niederlassungsausweis oder einen Personalausweis (Pass oder ID) mitbringen.

Abstimmungserläuterungen und Abstimmungstexte als Hörbuch
Die Abstimmungserläuterungen und –texte des Kantons Bern stehen für blinde, sehbehinderte oder sonst lesebehinderte Stimmberechtigte kostenlos als Hörzeitschrift zur Verfügung und können direkt bei der SBS abonniert werden: medienverlag@sbszh.ch, http://www.sbs-online.ch/ oder unter Telefon 043 333 32 32.

Die Erläuterungen und Texte werden in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte SBS im DAISY-Format produziert und auf einer CS verschickt. Das DAISY-Format kann mit speziellen DAISY-Playern, auf PC oder MP3-fähigen CD-/DVD-Playern abgespielt werden. Dieser Dienst steht für Gemeindevorlagen nicht zur Verfügung.

"easyvote–Abstimmungshilfe"
Seit dem Jahr 2013 erhalten alle stimmberechtigten Steffisburger Jugendlichen im Alter von 18 bis 22 Jahren die Abstimmungshilfe easyvote. Diese informiert Jugendliche bei Abstimmungen und Wahlen politisch neutral. Die Jugendlichen werden ermuntert, ihre Möglichkeit zur Urne zu gehen, auch wirklich zu nutzen. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.easyvote.ch zu finden.

Rechtliche Grundlagen

Bund
Bundesgesetz über die politischen Rechte vom 17. Dezember 1976
Verordnung über die politischen Rechte vom 24. Mai 1978

Kanton
Verfassung des Kantons Bern vom 6. Juni 1993
Gesetz über die politischen Rechte (PRG) vom 5. Juni 2012
Verordnung über die politischen Rechte (PRV) vom 4. September 2013
Verordnung über das Stimmregister vom 10. Dezember 1980

Gemeinde
Reglement über die politischen Rechte vom 17. Oktober 1997

Kontakt christoph.stalder@steffisburg.ch